Archivierter Artikel vom 03.09.2020, 12:07 Uhr
Plus
Malberg

Volker Heun: Unser Weg ist für Malberg alternativlos

Es hat etwas von „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Wenn sich die Vereine in der Sommerpause auf dem Transfermarkt auf der Suche nach passendem Personal befinden, konzentriert sich die SG Malberg/Elkenroth/Rosenheim/Kausen auf eine bewährte Nische. Die Rot-Weißen haben Erfahrung und Übung darin, junge Spieler aufzuspüren, die das Potenzial für die Rheinlandliga mitbringen und diese dann so weiterzuentwickeln, dass sie der Mannschaft weiterhelfen. „Wir sind bislang gut damit gefahren“, sagt Trainer Volker Heun, der aber auch klar macht: „Für einen kleinen Verein wie wir es sind, ist dieser Weg absolut alternativlos.“

René Weiss Lesezeit: 3 Minuten
+ 20 weitere Artikel zum Thema