Archivierter Artikel vom 05.05.2014, 10:27 Uhr
Plus
Mendig

Verunsicherte Mendiger können auch den Letzten nicht schlagen

Die SG Eintracht Mendig/Bell hat die Steilvorlagen der Konkurrenz im Abstiegskampf – Schweich, Bad Breisig und Emmelshausen verloren allesamt – nicht nutzen können. Nach dem enttäuschenden 2:2 (2:1) zum Abschluss des 31. Spieltags der Fußball-Rheinlandliga gegen Schlusslicht SG Lüxem/Wittlich muss der Neuling mehr denn je befürchten, nach nur einem Jahr die höchste Verbandsklasse wieder verlassen zu müssen. „Jetzt helfen nur noch Siege“, gab sich SG-Vorsitzender Harald Heinemann optimistisch, musste aber gleichzeitig feststellen: „Die Luft wird dünner.“

Lesezeit: 3 Minuten