Archivierter Artikel vom 11.03.2018, 14:20 Uhr
Plus
Mayen

TuS Mayen sichert sich erst spät drei Punkte

Mit einem Doppelschlag in der Schlussphase sicherte sich Fußball-Rheinlandligist TuS Mayen im Heimspiel gegen die SG Malberg/Rosenheim noch drei Punkte. Nach zähen 90 Minuten stand gegen die Gäste aus dem Westerwald ein nicht unverdienter 3:1 (1:1)-Sieg zu Buche. Während sich Mayens Trainer Thomas Reuter über die drei Punkte in einem „Abnutzungskampf“ nur mäßig freuen konnte, standen die Kombinierten, die lange an einem Punktgewinn geschnuppert hatten, letztlich mit leeren Händen da.

Lesezeit: 3 Minuten