Archivierter Artikel vom 07.09.2017, 16:48 Uhr
Plus
Mayen

TuS Mayen muss Pokalpleite vergessen machen

Schwere Zeiten durchlebt aktuell der Fußball-Rheinlandligist TuS Mayen. In die Saison als Mitfavorit um den Aufstieg in die Oberliga gestartet, hinkt die Mannschaft nach einem verkorksten Saisonstart der Tabellenspitze bereits elf Punkte hinterher. Nun kam am Mittwochabend das frühe Aus in der zweiten Rheinlandpokalrunde durch ein 4:5 nach Verlängerung beim Bezirksligisten TuS Kirchberg dazu. Vor der kommenden Aufgabe gegen den SV Windhagen am Sonntag (15 Uhr) im heimischen Nettetalstadion backt Trainer Thomas Reuter dementsprechend kleinere Brötchen.

Lesezeit: 2 Minuten