Plus
Neitersen

Torflaute bald beendet? SG Neitersen wird auf der Suche nach einem Knipser fündig

Es war an einem Freitagabend Anfang Oktober, als der Mangel an Offensivoptionen bei der SG Neitersen/Altenkirchen endgültig offenkundig wurde. Als es im Rheinlandliga-Heimspiel gegen den SV Mehring einen 0:2-Rückstand aufzuholen galt, wechselte Trainer Torsten Gerhardt nach gut einer Stunde Argent Thaqaj ein. Mit 19 Jahren gerade erst der A-Jugend entwachsen, sollte der gelernte Innenverteidiger als alleinige Sturmspitze noch mal was bewegen. Dass Thaqaj seine Sache außerordentlich gut machte, brachte zwar nicht mehr die erhoffte Wende, dafür aber die Erkenntnis, dass der 1,94-Meter-Hüne als Stoßstürmer eine echte Alternative ist.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 3 Minuten