Archivierter Artikel vom 01.12.2016, 15:18 Uhr
Plus
Wirges/Nentershausen

Spitzenreiter Engers kommt mit etlichen Ex-Wirgesern – Eisbachtal bei Tabellennachbar Trier-Tarforst

Zwei Spieltage stehen noch auf dem Programm der Fußball-Rheinlandliga, bevor diese sich vom Jahr 2016 in die Winterpause verabschiedet. Und am Samstag steht Abstiegskandidat Spvgg EGC Wirges um 14 Uhr, wahrscheinlich auf dem Kunstrasen am Stadion, wohl vor der einfachsten, da von allen Kennern der Szene als unlösbar eingeschätzten Aufgabe. Erwarten die Westerwälder doch den Tabellenführer FV Engers, dem Spvgg-Trainer Thomas Arzbach nach einigen Beobachtungen „einen Hauch von Oberliga-Niveau“ attestiert.

Lesezeit: 3 Minuten