Mülheim-Kärlich

SG spielt zu Hause: Mülheimer Spieler erhalten zweite Chance

Auch noch einige Tage nach der 1:4-Niederlage beim SV Morbach zum Auftakt der Fußball-Rheinlandliga hadert die SG 2000 Mülheim-Kärlich mit der gezeigten Leistung. „In Morbach kann man verlieren, aber nicht so. Es war wahrscheinlich das schlechteste Spiel, das ich von meiner Mannschaft gesehen habe. Wir hatten uns viel vorgenommen und sind mit Zuversicht in den Hunsrück gereist; und dann solch eine Vorstellung. Eine Erklärung für das Versagen habe ich nicht, manchmal kann man so etwas nicht erklären“, meint der Mülheim-Kärlicher Trainer Michel Maur.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net