Archivierter Artikel vom 01.02.2015, 20:06 Uhr
Plus
Mendig

SG Mendig/Bell gewinnt trotz Verletzungssorgen

Ein erfreuliches Testspiel-Ergebnis erreicht Fußball-Rheinlandligist SG Eintracht Mendig/Bell am Wochenende. Gegen den Bezirksligisten TSV Emmelshausen setzten sich die Vulkanstädter mit 2:0 (0:0) durch, und das, obwohl einige Spieler verletzungs- und krankheitsbedingt pausiere mussten. Daniel Garza (54.) und Pascal Krämer (89.) erzielten die Tore für das Team von Trainer Wolfgang Müller und sorgten somit nach der 0:4-Pleite gegen die TuS Koblenz und dem 1:0 gegen die SG Ellscheid für den zweiten Testspielsieg. Mendig/Bells Co-Trainer Frank Schmitz zog ein positives Zwischenfazit: „Jeder zieht gut mit, und die Mannschaft befindet sich auf einem guten Weg. Leider haben wir für meinen Geschmack zu viele Verletzte zu beklagen.“ Unser Bild zeigt Eintracht-Stürmer Lukas Groß (rechts) im Zweikampf mit dem Emmelshausener Andreas Retzmann. jam