Plus
Malberg

SG Malberg hat ihren Spielerkader stehen – Identifikationsfigur macht Schluss

Auch wenn sich Volker Heun noch zu Beginn des Jahres dahingehend äußerte, angesichts der „schwierigen Zeit“ kein Verständnis für das Werben mancher Vereine um diverse Spieler aufbringen zu können, so ist auch seine SG Malberg/Elkenroth/Rosenheim/Kausen seither nicht untätig gewesen, was die Kaderplanung für die nächste Saison angeht. An den „schwierigen Zeiten“ hat sich bis heute zwar nichts geändert. Doch klar ist auch, dass der Tag kommen wird, an dem der Ball auch in der Rheinlandliga wieder rollt. Und dann will niemand hinterherlaufen. Auch nicht die SG Malberg, bei der sich personell einiges verändern wird. Fünf Neue kommen, mindestens vier Spieler gehen, vielleicht noch ein fünfter.

Von Andreas Hundhammer Lesezeit: 3 Minuten