Archivierter Artikel vom 01.05.2016, 14:32 Uhr
Plus
Nentershausen

Schräder und Olbrich treffen zum verdienten Eisbachtaler Sieg über Mülheim-Kärlich

Die Sportfreunde Eisbachtal lassen bei ihrer Aufholjagd 2016 in der Fußball-Rheinlandliga nicht locker. Auch gegen den designierten Vizemeister SG 2000 Mülheim-Kärlich gab es auf dem Kunstrasen in Nentershausen einen letztlich verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg. Damit hat die Mannschaft nach der ersten Niederlage des Jahres am Mittwoch beim 1:3 als Gast von TuS Koblenz II einen neuen Auftrag von Trainer Patrick Reifenscheidt erfüllt: „Jetzt wollen wir auf eigenem Platz in diesem Jahr ungeschlagen bleiben.“ Und dem steht mit dem FSV Trier-Tarforst nur noch ein Hindernis im Wege.

Lesezeit: 2 Minuten