Archivierter Artikel vom 30.03.2018, 14:12 Uhr
Plus
Malberg

Samstag Morbach, Montag Ellscheid: SG Malberg hat keine Zeit zum Verschnaufen

Von verlorenem Rhythmus war bei der SG Malberg/Rosenheim im Westerwald-Derby gegen Eisbachtal nichts zu sehen. Die Befürchtung, dass sich seine Mannschaft nach der Absage des Derbys in Betzdorf erst wieder reinfinden müsse, bestätigte sich für Trainer Michael Boll nicht. Im Gegenteil, die Malberger nervten das Spitzenteam, indem sie die Zweikämpfe suchten und keinen Ball verloren gaben. „Wir haben gegen den ,Fast-Tabellenführer‘ kein schlechtes Spiel gemacht“, meinte Boll, um anschließend das entscheidende Manko zu benennen: „Die Durchschlagskraft im Angriff hat uns gefehlt.“

Lesezeit: 2 Minuten