Archivierter Artikel vom 27.05.2018, 17:02 Uhr
Plus
Malberg

Punkt und Klassenverbleib zu Bolls Abschied – Scheidender Trainer ist dankbar für erfolgreiche Jahre

Nach Schlusspfiff nahm sich Michael Boll diesmal besonders viel Zeit. Bei jedem seiner Spieler hatte sich der Trainer der SG Malberg/Rosenheim persönlich bedankt, ehe er ein letztes Mal die Worte an seine Mannschaft richtete. Arm in Arm standen die Rot-Weißen um ihren Trainer herum, da verabschiedete sich Boll nach fünf größtenteils erfolgreichen Jahren von seinem Team. Durch die Abschiedsstimmung geriet auch das unspektakuläre 1:1 (0:1) im letzten Saisonspiel in der Rheinlandliga gegen den FSV Trier-Tarforst in den Hintergrund. Dabei sicherte das Remis und der Ausgang der Oberliga-Partien beiden Teams endgültig den Klassenverbleib.

Lesezeit: 3 Minuten