Ransbach-Baumbach

Pflichteinsätze für Schiedsrichter: Urgestein Winfried Gerz sieht schwarz – "Zahl der Spielabbrüche würde sich verdreifachen"

Das Spannendste, so könnte man meinen, kommt zum Schluss: Im letzten der 65 Anträge, die beim 29. Ordentlichen Verbandstag des Fußballverbandes Rheinland am Samstag ab 10 Uhr in der Ransbach-Baumbacher Stadthalle abzuarbeiten sind, steckt vielleicht der meiste Zündstoff. Zumindest trägt der Antrag des FSV Osburg aus dem Kreis Trier-Saarburg den giftigsten Betreff, wenn es heißt, dass der Verein „die Wiederaufnahme des Verfahrens und lückenlose Aufklärung bezüglich der aufgetretenen Missstände im Schiedsrichterwesen, insbesondere im Fußballkreis Westerwald/Sieg“ beantragt.

Marco Rosbach Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net