Archivierter Artikel vom 04.01.2018, 15:54 Uhr
Plus
Windhagen

Ohne Martin Lorenzini geht's beim SV Windhagen nicht

Rein in die Kartoffeln, raus den Kartoffeln: Diese Redewendung trifft wohl am besten den derzeitigen Zustand beim SV Windhagen, dem Tabellenvorletzten der Fußball-Rheinlandliga. Nach knapp vier Wochen Amtszeit trennte sich der SVW von seinem Trainer Lothar Paulsen, der erst Ende November die Nachfolge von Spielertrainer Labinot Prenku übernommen hatte. Neuer und „alter“ Übungsleiter ist Martin Lorenzini, der kurz vor dem Saisonbeginn aus beruflichen Gründen überraschend zurückgetreten war.

Lesezeit: 4 Minuten