Archivierter Artikel vom 26.10.2018, 15:19 Uhr
Plus
Oberwinter

Oberwinter: Wenn breite Brust auch eine Kopfsache ist

Es ist aber auch frustrierend. Wochentags bauen sich langsam wieder Hoffnung und Zuversicht auf, die dann am Wochenende in unschöner Regelmäßigkeit immer wieder enttäuscht werden. In diesem Rhythmus droht der TuS Oberwinter, Stück für Stück den Anschluss in der Fußball-Rheinlandliga zu verlieren. Aber noch ist die Konkurrenz ja in Sicht, womit immer noch Hoffnung besteht. Vielleicht klappt's für den Tabellenletzten ja nun am Sonntag (15 Uhr) im Spiel bei der SG Neitersen/Altenkirchen.

Lesezeit: 3 Minuten