Archivierter Artikel vom 06.04.2015, 18:37 Uhr
Plus
Mayen/Engers

Nullnummer bietet nur negative Höhepunkte

Leistungsgerecht trennten sich die Fußball-Rheinlandligisten TuS Mayen und FV Engers mit 0:0. In einem Duell ohne wirkliche Torgefahr brachte keine der beiden Mannschaften den Kontrahenten in Bedrängnis, sodass sowohl Mayens Trainer Thomas Reuter, als auch Gästecoach Sascha Watzlawik mit der Punkteteilung leben konnten. Für die Höhepunkte im Spiel der beiden Ex-Oberligisten sorgte einzig und allein der FV Engers, allerdings im negativen Sinne. Manoel Splettstößer sah für einen Ellenbogenschlag (65.) ebenso die Rote Karte wie Giovani Lubaki für ein grobes Foulspiel (85.).

Lesezeit: 2 Minuten