Archivierter Artikel vom 11.08.2014, 09:23 Uhr
Plus
Nentershausen

Norbert Reitz sieht sein Team als „zahnlosen Tiger“

„Nichts Neues“ vermeldet die Eisbachtaler Fußballszene. Pünktlich zur Kirmes in Nentershausen gab es zum Start in die neue Rheinlandliga-Saison eine Pleite für die Westerwälder. Aber im Gegensatz zu den Vorjahren, als die Mannschaft von Trainer Norbert Reitz ihre Überlegenheit nicht in Tore umsetzte und unglücklich unterlag, gab es diesmal an der 0:1 (0:1)-Niederlage der Sportfreunde vor 200 Zuschauern im eigenen Stadion gegen den FSV Trier-Tarforst nichts zu deuteln. Mit dem knappen Ergebnis waren die Gastgeber sogar noch sehr gut bedient.

Lesezeit: 2 Minuten