Archivierter Artikel vom 10.05.2018, 15:54 Uhr
Plus
Region

Neitersens Trainer Maik Rumpel betont: Die Saison ist für uns noch nicht gelaufen

In der heißen Phase der Saison geht es in der Fußball-Rheinlandliga Schlag auf Schlag. Am Mittwochabend standen sich die SG 06 Betzdorf und die SG Malberg/Rosenheim noch im Derby gegenüber (siehe Bericht auf dieser Seite), am Samstag geht es für beide schon wieder um Punkte. Während die Malberger den TuS Oberwinter empfangen (Samstag, 16 Uhr), geht es für die Betzdorfer zum abgeschlagenen Schlusslicht SG Badem/Kyllburg/Gindorf (Samstag, 17 Uhr). Bereits am heutigen Freitagabend ab 20.30 Uhr hat indes die SG Neitersen/Altenkirchen die Gelegenheit, sich durch einen Heimsieg gegen den FSV Trier-Tarforst für mindestens eine Nacht auf den vierten Tabellenplatz vorzuschieben.

Lesezeit: 2 Minuten