Archivierter Artikel vom 18.11.2018, 13:12 Uhr
Plus
Malberg

Neitersen beendet im Derby den Negativlauf – Florian Dietz erzielt das Goldene Tor

Die Erleichterung war Lukas Haubrich durchaus anzusehen. Nach 90 intensiven Minuten und einer kurzen, aber ausgelassenen Jubelfeier nach Spielende verließ der Trainer der SG Neitersen/Altenkirchen das Feld mit einem breiten Grinsen. Ob das knappe 1:0 (0:0) im Rheinlandliga-Derby bei der SG Malberg/Rosenheim der Wendepunkt für sein Team war, das ließ der 29 Jahre junge Spielertrainer aber zunächst offen. „Die Wende haben wir vielleicht schon in Morbach eingeleitet“, sagte Haubrich, der beim Tabellenführer mit seiner Elf in der Vorwoche einen großen Kampf abgeliefert hatte, die Heimreise jedoch mit leeren Händen antreten musste. Aber: Seine Mannschaft sei dort geschlossen aufgetreten, sagte Neitersens Trainer und ergänzte: „Genau daran haben wir auch heute angeknüpft.“

Von Jonas Wagner Lesezeit: 3 Minuten