Archivierter Artikel vom 27.03.2022, 19:32 Uhr
Plus
Metternich

Nach Toumpans Tor brechen alle Dämme: Metternich macht aus 2:4 ein 5:4

„Des Wahnsinns fette Beute“: Spektakuläre Spiele hat Fußball-Rheinlandligist FC Germania Metternich schon einige hingelegt. Die Dramaturgie des 5:4 (1:3)-Heimsieges gegen die SG Schneifel-Auw aber war außergewöhnlich. So brachen, nachdem die Germania lange in Rückstand lag, in der Schlussphase beim Führungstreffer von Kubilay Toumpan alle Dämme.

Von Matthias Schlenger Lesezeit: 2 Minuten