Archivierter Artikel vom 20.03.2016, 15:10 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Mülheim erhält einen „Schlag in Magengrube“

Wer den Ausführungen von Fatih Cift, Trainer von TuS Rot-Weiß Koblenz, so kurz nach dem Abpfiff lauschte, musste ganz genau hinhören. „Ja, und dann machen wir halt in der letzten Minute das Tor“, ging der 34-Jährige ganz zum Schluss seiner Analyse fast schon beiläufig auf die Szene ein, die das Spitzenspiel der Fußball-Rheinlandliga zwischen dem Tabellenführer SG 2000 Mülheim-Kärlich und den Koblenzer Vorstädtern entschied.

Lesezeit: 3 Minuten