Archivierter Artikel vom 03.07.2022, 16:07 Uhr
Plus
Trier

Mit neuem Präsidenten: Fußballverband Rheinland macht sich fit für Gegenwart und Zukunft

Sitzfleisch und Durchhaltevermögen mussten die knapp 200 Delegierten mitbringen beim 30. Verbandstag des Fußballverbandes Rheinland (FVR). Zwischen der Begrüßung durch den aus seinem Amt scheidenden Präsidenten Walter Desch und dem Schlusswort seines frisch gewählten Nachfolgers Gregor Eibes lagen genau sieben Stunden und 15 Minuten.

Von Stefan Kieffer Lesezeit: 3 Minuten