Archivierter Artikel vom 19.08.2022, 12:40 Uhr
Plus
Mendig

Mendigs Trainer Nizza ist nach Pokalaus in Oberwesel verärgert: Vulkanstädter treffen jetzt auf Trier-Tarforst

Fußball-Rheinlandligist SG Eintracht Mendig/Bell hat sich mit einer mehr als dürftigen Vorstellung bei der SG Viertäler Oberwesel aus dem Rheinlandpokal verabschiedet. Beim Bezirksligisten kassierten die Vulkanstädter eine deftige 0:4 (0:3)-Niederlage und enttäuschten dabei auf ganzer Linie. Bereits am Samstagabend hat das Team von Trainer Salvatore Nizza die Möglichkeit zur Rehabilitation. Um 17.30 Uhr gastiert die Eintracht beim Titelaspiranten FSV Trier-Tarforst.

Von Jan Müller Lesezeit: 2 Minuten