Archivierter Artikel vom 28.07.2019, 19:14 Uhr
Plus
Kreisgebiet

Mendig/Bell schießt sich für das Derby gegen Mayen warm – TuS-Trainer ist enttäuscht

Knapp eine Woche vor dem Start in die Saison 2019/20 haben die Fußball-Rheinlandligisten TuS Mayen und SG Eintracht Mendig/Bell ihre Form überprüft. Rheinlandligist SG 99 Andernach konnte aufgrund einer Absage des Gegners TuS Ahrbach erst gar nicht testen. Während Mendig/Bell beim A-Ligisten SG Eich/Nickenich/Kell mit 9:3 gewann, ist beim TuS Mayen die Standortbestimmung im Spiel gegen den Bezirksligisten SG Argenthal beim 3:6 gründlich in die Hose gegangen. Andernachs Trainer Franz Kowalski nahm die personalbedingte Absage des Ost-Bezirksligisten aus Ahrbach sportlich und konnte aus dem spielfreien Wochenende auch Gutes mitnehmen: „Bei uns ist zurzeit auch personell nicht alles rosig. Durch den Spielausfall konnten Spieler wie Alexander Unruh und Hakan Külahcioglu ihre Blessuren auskurieren.“

Von Jan Müller Lesezeit: 2 Minuten