Archivierter Artikel vom 24.11.2014, 11:19 Uhr
Plus
Mendig

Mendig/Bell hat am Ende nur noch sechs Spieler auf dem Platz

Ein nicht alltägliches Spiel der Fußball-Rheinlandliga haben 240 Zuschauer an der Mendiger Brauerstraße zu sehen bekommen. In der 89. Spielminute pfiff Schiedsrichter Arndt Collmann die Partie beim Stand von 7:0 (3:0) für die haushoch überlegenen Sportfreunde Eisbachtal ab. Zu diesem Zeitpunkt standen bei Gastgeber SG Eintracht Mendig/Bell nur noch sechs Spieler inklusive Torwart auf dem Feld. Drei Platzverweise und zwei Verletzungen bei ausgeschöpftem Wechselkontingent hatten für viel Luft auf dem Platz gesorgt.

Lesezeit: 2 Minuten