Archivierter Artikel vom 01.12.2014, 11:25 Uhr
Plus
Mayen

Mayen reicht ein starker Durchgang

Im letzten Heimspiel des Jahres ist dem Fußball-Rheinlandligisten TuS Mayen ein souveräner und nie gefährdeter 3:1 (3:0)-Sieg gegen den SV Eintracht Trier II gelungen. Dabei stellte das Team von Trainer Thomas Reuter gegen stark ersatzgeschwächte Gäste schon in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg. Tobias Uhrmacher (23.), ein Eigentor durch Nino Sehovic (27.) und Hervé Gilles Loulouga (40.) ebneten den Hausherren den Weg. Im unterhaltungsarmen zweiten Durchgang gelang der Regionalliga-Reserve aus Trier lediglich der Treffer zum 1:3 durch Erich Sautner (54.).

Lesezeit: 2 Minuten