Archivierter Artikel vom 27.09.2018, 17:15 Uhr
Neitersen

Mammutprogramm endet mit weitester Anfahrt – SG Neitersen muss bei Aufsteiger Hochwald Zerf ran

Die SG Neitersen/Altenkirchen war am Mittwochabend nah dran an einem Punktgewinn im Topspiel der Fußball-Rheinlandliga. Bei der 1:2-Niederlage gegen den TuS Mayen leisteten sich die Neiterser aber ausgerechnet unmittelbar nach dem Ausgleich eine Aneinanderreihung von Fehlern, die im direkten Gegenzug zum letztlich entscheidenden Gegentreffer führte. Lukas Haubrich, der sich bei dieser Situation als Innenverteidiger von keiner Schuld freisprechen will, ärgerte sich auch einen Tag später noch über den hergeschenkten Punkt. Der Neiterser Spielertrainer ist sich aber auch im Klaren darüber, dass es für ihn und seine Mannen das vierte Spiel innerhalb von zehn Tagen war. Und das Mammutprogramm ist noch nicht beendet. Mit dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger SG Hochwald Zerf steht am Samstag die fünfte Partie binnen 13 Tagen für die Westerwälder an, ehe sie dann mal wieder eine Woche Kraft tanken können. Anstoß auf dem Rasenplatz in Hentern ist um 16.30 Uhr.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net