Archivierter Artikel vom 11.08.2016, 15:38 Uhr
Plus
Malberg

Malbergs Erfolgsrezept aus der Flasche

Wenn das Ergebnis davon abhängt, was die Rheinlandliga-Fußballer der SG Malberg/Rosenheim vor der Partie trinken, dann wissen sie bereits, was sie zum Heimspiel am Samstag ab 16 Uhr gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich in die Flaschen füllen müssen: Das Gleiche wie am vergangenen Sonntag beim SV Mehring, wo sie mit 5:4 gewannen. SVM-Trainer Frank Meeth hatte nach dem Abpfiff vermutet, die Malberger müssten „einen Zaubertrank“, seine Elf hingegen „eine Schlaftablette“ zu sich genommen hätten. „Zaubertrank war's nicht, sondern etwas Anderes. Und wir werden genau dasselbe wieder trinken“, kündigt Michael Boll an. Welche Flüssigkeit genau es war beziehungsweise sein wird? Darum macht der Malberger Trainer ein Geheimnis.

Lesezeit: 2 Minuten