Region

Kampf gegen das Virus statt um Punkte: Als sich Corona auch den Sport zum Spielball machte

Es ist wie in der großen Politik an diesem 1. Oktober. Während Bernd Schneider als Spielausschussvorsitzender des Fußballverbandes Rheinland (FVR) beteuert, er habe angesichts der sich anbahnenden zweiten Pandemiewelle noch keine Sorgenfalten auf der Stirn, zieht der Fußballkreis Westerwald/Wied eigenmächtig die Corona-Reißleine. Föderalismus ist in diesen Zeiten überall – auch im Sport und erst recht im Fußball.

Marco Rosbach Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net