Archivierter Artikel vom 11.02.2016, 17:15 Uhr
Plus
Region

In Neitersen rücken sie noch enger zusammen – Malberg mit eineinhalb Neuen – Weller voller Zuversicht

Eigentlich sollte es zumindest für die SG 06 Betzdorf bereits an diesem Wochenende in der Liga weitergehen. Da jedoch der Rasenplatz auf dem Bühl nach wie vor unbespielbar ist, muss die Nachholpartie gegen den FSV Trier-Tarforst ein weiteres Mal neu terminiert werden. Damit starten die drei Fußball-Rheinlandligisten aus der Region nun doch gemeinsam erst eine Woche darauf in die Restsaison. Zeit also, um die bisherige Runde einmal Revue passieren zu lassen sowie einen Ausblick auf das zu wagen, was die SG Malberg/Rosenheim, die SG Neitersen/Altenkirchen und eben die SG 06 Betzdorf bis zum Sommer noch erwartet.

Lesezeit: 4 Minuten