Plus
Mendig

Heimer-Doppelpack sichert Kirchberg das 2:0 in Mendig

In der Fußball-Rheinlandliga musste die SG Eintracht Mendig/Bell zum zweiten Mal in Folge den Platz als Verlierer verlassen. An der heimischen Brauerstraße verlor die Mannschaft um Spielertrainer Kodai Stalph gegen die Gäste vom TuS Kirchberg verdient mit 0:2 (0:0) und offenbarte dabei Probleme im personellen und physischen Bereich. Die Hunsrücker konnten sich hingegen für das Pokal-Aus unter der Woche beim Mitte-Bezirksligisten AtA Urmitz rehabilitieren und den zweiten Saisonsieg einfahren. Kirchberg kletterte auf den siebten Tabellenplatz – vorbei an Mendig.

Von Jan Müller Lesezeit: 3 Minuten