Metternich

Germania erwartet schwächelnden Favoriten

Nach sechs Spielen in der Fußball-Rheinlandliga hat Neuling FC Germania Metternich erst sechs Punkte auf seinem Konto. Vier Mal in vier Auswärtsspielen kehrte die Germania ohne Punkte zurück, zuletzt gab's eine 0:5-Klatsche bei Tabellenführer SG Hochwald Zerf. Dennoch geht Metternich nicht ohne Hoffnung ins nächste Spiel, denn die Partie gegen den BC Ahrweiler steigt am Sonntag (15 Uhr) zu Hause auf dem Rasenplatz in der Kaul. Und zu Hause ist der FC bislang noch ungeschlagen, es gab Siege gegen die SG Andernach (3:2) und den VfB Wissen (3:1). Zudem läuft es beim Titelfavoriten aus Ahrweiler auch nicht gerade rund, vergangene Woche wurde Trainer Jonny Susa entlassen, bei der Partie in Metternich gibt der neue Trainer Julian Hilberath sein Debüt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net