Archivierter Artikel vom 03.10.2014, 11:10 Uhr
Plus
Oberwinter

Für Oberwinters Trainer Lopez besteht noch lange kein Grund zur Panik

Letzter Tabellenplatz, nur ein Sieg, zwei Remis und schon 24 Gegentore auf dem Konto: Die Lage für den TuS Oberwinter in der Fußball-Rheinlandliga ist nach neun Spieltagen bedrohlich. „Es ist jedoch absolut nicht erforderlich, auf die Spieler einzuhauen. Das führt uns auch nicht weiter, zumal wir zuletzt mit der Leistung der Elf beim 1:2 in Malberg zufrieden waren“, stellte sich Trainer Tomas Lopez vor seine Mannschaft. Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der TuS Oberwinter die Sportfreunde Eisbachtal im Bandorfer Tal.

Lesezeit: 2 Minuten