Archivierter Artikel vom 07.05.2015, 15:17 Uhr
Plus
Nentershausen

Eisbachtals Co-Trainer Olbrich steht vor besonderer Begegnung

Nein, nein, unheimlich ist für Norbert Reitz, den Trainer des Rheinlandligisten Sportfreunde Eisbachtal, die Serie, oder besser der Lauf seiner Mannschaft nicht. „Der bestätigt doch nur die gute Arbeit um den Fußballsport in Nentershausen und Umgebung“, schwärmt er. "Ein Arbeitsergebnis, das die junge Mannschaft zurzeit dem ganzen Rheinland präsentiert. Zuletzt in der Eifel, wo Kapitän Haberzettl & Co. den stark eingeschätzten TuS Mayen mit einem 0:3 im Regen stehen ließen und sich selbst damit auf den fünften Tabellenplatz schoben. Von wo aus sie nun am Samstag um 17 Uhr im eigenen Stadion in Nentershausen gegen Rot-Weiß Koblenz einen Angriff auf Platz vier starten wollen.

Lesezeit: 2 Minuten