Archivierter Artikel vom 09.08.2017, 14:57 Uhr
Plus
Nentershausen

Eisbachtal: Nicht wieder über Malberg stolpern

„Verletzungen oder urlaubsbedingtem Fehlen zum Trotz: Wir haben zum Saisonstart in die Fußball-Rheinlandliga unsere Hausaufgaben gemacht. Ich bin mit den beiden Auftaktsiegen gegen Neuling TuS Oberwinter und dem Auswärtserfolg bei der SG Neitersen/Altenkirchen hoch zufrieden.“ Marco Reifenscheidt, Trainer der Eisbachtaler Sportfreunde, weiß, dass nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr die Erwartungshaltung in und um Nentershausen sehr hoch ist. Daher ist für viele Fans auch gegen die SG Malberg/Rosenheim am Donnerstag, 10. August, ab 19 Uhr auf dem Rasenplatz im Eisbachtal-Stadion zum Nentershausener Kirmesauftakt nur die Höhe des dritten Saisonerfolges fraglich.

Lesezeit: 2 Minuten