Archivierter Artikel vom 06.04.2017, 15:39 Uhr
Plus
Wirges/Nentershausen

Eisbachtal fährt am Freitag zum Topspiel nach Oberbieber – Wirges greift nach dem letzten Strohhalm

Obwohl die Trainer den Ausdruck nicht gerne hören, weil er eigentlich eine Falschaussage beinhaltet, muss er für die Fußball-Rheinlandligisten aus dem Westerwaldkreis vor dem kommenden 30. Spieltag in der höchsten Verbandsklasse einmal mehr als Situationsbeschreibung herhalten. Denn sowohl die Eisbachtaler Sportfreunde als auch die Spvgg EGC Wirges stehen – wenn auch unter ganz unterschiedlichem Blickwinkel – vor den im Volksmund viel zitierten „Sechs-Punkte-Spielen“. Und in denen werden für beide die Weichen nach oben oder wohl endgültig nach unten gestellt: Die Eisbachtaler treten bereits heute um 20 Uhr in Oberbieber beim mit zehn Punkten Vorsprung enteilten Spitzenreiter FV Engers an. Dabei geht es für die Westerwälder um den zweiten Tabellenplatz und die damit verbundene Teilnahme an der Oberliga-Aufstiegsrunde. Die Spvgg EGC Wirges dagegen trifft vom Tabellenende aus auf einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, die SG Mendig/Bell. Diese Partie wird am Samstag um 14 Uhr im Stadion in Wirges angepfiffen.

Von Peter Armitter Lesezeit: 3 Minuten