Archivierter Artikel vom 28.09.2018, 22:38 Uhr
Plus
Nentershausen

Eisbachtal dreht das Spiel in sieben Minuten – Sportfreunde haben viel Mühe beim 3:2 gegen starke SG Mülheim-Kärlich

„Ich denke, dass unser Sieg insgesamt verdient war, aber es war ein schweres Stück Arbeit“, atmete Trainer Marco Reifenscheidt tief durch, nachdem seine Eisbachtaler Sportfreunde das Rheinlandliga-Heimspiel gegen eine starke SG Mülheim-Kärlich nach einem 0:1-Pausenrückstand noch mit 3:2 gewonnen hatten.

Lesezeit: 2 Minuten