Archivierter Artikel vom 06.03.2016, 09:23 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Ein paar Wackler schaden nicht

Gute Laune hat am Wochenende am Schulzentrum in Mülheim-Kärlich geherrscht. Am Vereinsgelände der SG 2000 hatte niemand etwas zu Meckern – bis auf die Gäste der SG Malberg/Rosenheim. Denn die gingen in der Fußball-Rheinlandliga wie bereits im Hinspiel mit 0:5 (0:3) gegen die SG Mülheim-Kärlich unter. Die Mannschaft von Trainer Patrick Wagner-Galda behauptete mit diesem Sieg eindrucksvoll ihre Spitzensposition in der höchsten Verbandsklasse.

Lesezeit: 2 Minuten