Archivierter Artikel vom 04.10.2020, 19:03 Uhr
Plus
Metternich

Eigentor-Festival beschert Metternich den Sieg

Siege tun gut. Doch manche Spiele gibt es, bei denen sich die Euphorie in Grenzen hält. Ein solches war die Fußball-Rheinlandliga-Partie zwischen Aufsteiger FC Metternich und dem VfB Wissen. „Sie haben uns kein Tor schießen lassen“, zog Metternichs Carsten Wans ein zweideutiges Fazit, das nur selten auf so erfreuliche Weise zutrifft wie an jenem Sonntagnachmittag. So durften die Gastgeber zwar einen 3:1 (1:0)-Sieg und drei Tore bejubeln, aber kein selbst erzieltes Tor – die Treffer waren allesamt von Wissener Spielern erzielt worden.

Matthias Schlenger Lesezeit: 3 Minuten