Archivierter Artikel vom 03.09.2017, 14:48 Uhr
Plus
Nentershausen

Doppelschlag leitet starke zweite Hälfte ein: Eisbachtal knackt lange destruktive Trierer

Hochzufrieden war Marco Reifenscheidt, Trainer des Fußball-Rheinlandligisten Sportfreunde Eisbachtal, nach dem sechsten Sieg im sechsten Saisonspiel. Es war eine Partie, in der seine Mannschaft den hoch gehandelten FSV Trier-Tarforst in einer über weite Strecken begeisternden zweiten Halbzeit vor 250 Zuschauern mit 4:1 (0:0) förmlich vom Kunstrasen in Nentershausen gefegt hatte.

Von Peter Armitter Lesezeit: 2 Minuten