Archivierter Artikel vom 09.04.2015, 16:56 Uhr
Plus
Engers

Der Engerser Trainer Watzlawik warnt vor den Malberger Kontern

Der FV Engers kann in der Fußball-Rheinlandliga aktuell getrost als „Mannschaft der Stunde“ bezeichnet werden. Das Team von Trainer Sascha Watzlawik hat zuletzt sechs Spiele in Folge nicht mehr verloren und dabei 14 Punkte eingespielt. In diesem Jahr gab es bislang nur eine einzige Niederlage (0:2 beim Tabellenführer SV Mehring). Demzufolge gehen die Engerser auch im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SG Mal-berg/Rosenheim an diesem Samstag (Spielbeginn: 17 Uhr) mit viel Selbstvertrauen auf den Platz.

Lesezeit: 2 Minuten