Archivierter Artikel vom 29.08.2019, 15:55 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Das Duell zweier angeschlagener Teams: Mülheim in Andernach

Nach der Trennung von Trainer Michel Maur hat die SG Mülheim-Kärlich ihre erste Aufgabe im Fußball-Rheinlandpokal mit Bravour gelöst. In der zweiten Runde setzten sich die Mülheimer beim A-Ligisten SG Kempenich/Spessart erwartungsgemäß mit 3:0 durch. Nun geht es für die SG 2000 in der höchsten Verbandsklasse weiter: Am Sonntag gastiert Mülheim beim mit null Punkten am Tabellenende stehenden Schlusslicht SG 99 Andernach. Anpfiff der Partie auf dem Andernacher Stadion-Kunstrasenplatz ist um 15.30 Uhr.

Lesezeit: 2 Minuten