Archivierter Artikel vom 06.03.2015, 09:48 Uhr
Plus
Malberg

Boll wäre mit Punkt zufrieden

Unentschieden sind nicht so die Sache der SG Malberg/Rosenheim. Erst zwei Mal hat der Fußball-Rheinlandligist in dieser Saison die Punkte geteilt – das ist ligaintern der zweitniedrigste Wert. Nur zwei Teams haben sogar noch weniger Unentschieden in der Bilanz stehen – eines davon ist die TuS Koblenz II, die bisher einmal den Platz weder als Sieger noch als Verlierer verlassen hat. Am Freitagabend um 19.30 Uhr gastieren die Malberger in Koblenz, und vor dem Hintergrund, dass die Schängel auf Platz drei stehen, während die Malberger Rang sieben belegen, drängt sich eine Frage auf: Würde sich die SG denn diesmal mit einem Zähler zufrieden geben?

Lesezeit: 1 Minuten