Wissen

Bann gebrochen: Wissen holt im Kellerduell die ersten Punkte

Strahlender Sonnenschein am Sonntagnachmittag fast überall im Gebiet des Fußballverbandes Rheinland, zunächst allerdings nicht in Wissen. Wegen eines heftigen Regenschauers pfiff Schiedsrichter Zanin Saleh Mustafa aus Wiesbaden die Begegnung zwischen dem VfB und der SG Andernach erst mit Verspätung an. Irgendwann wichen dann aber auch an der Sieg die Wolken den Sonnenstrahlen, und herzerwärmend fiel erstmals in dieser Saison auch das Ergebnis aus Sicht des VfB aus. Nach vier Niederlagen an den ersten vier Spieltagen behauptete sich der VfB vor 230 Zuschauern im Kellerduell gegen die weiterhin punktlose Mannschaft von Franz Kowalski mit 4:1 (1:1). „Das war der ersehnte Befreiungsschlag für unser Team. Wir haben gemerkt, dass Andernach verunsichert agierte. Das haben wir ausgenutzt“, freute sich VfB-Coach Thomas Kahler über den verdienten Dreier.

Horst Fechtner/Ren Weiss Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net