Archivierter Artikel vom 04.05.2017, 16:32 Uhr
Plus
Neitersen

Aus 0:1 mach 2:1 – Altenkirchen dreht Heimspiel gegen Emmelshausen

Am 33. Spieltag der Fußball-Rheinlandliga sich die SG Altenkirchen/Neitersen bei bestem Fritz-Walter-Wetter die Saisonpunkte 48 bis 50. Bei noch drei ausstehenden Partien und acht Zählern Vorsprung hat die Mannschaft von Trainer Cornel Hirt beste Chancen, die SG Malberg/Rosenheim als stärkste Kraft im Kreis Altenkirchen abzulösen.

Lesezeit: 2 Minuten