Archivierter Artikel vom 10.08.2014, 15:52 Uhr
Plus
Oberwinter

Auftakt geht für Oberwinter völlig daneben

Fünf Jahre hat der TuS Oberwinter auf seine Rückkehr in die Fußball-Rheinlandliga warten müssen. Da kommt es auf eine Viertelstunde mehr eigentlich auch nicht mehr an. Ob es trotzdem daran lag, dass der Aufsteiger nach der verspäteten Anreise des Gegners SG Kyllburg/Badem/Gindorf beim Saisonauftakt so nervös begonnen hat? Tatsache aber ist: Der Auftakt ging vollkommen daneben, handelte sich der TuS nach fahrigem Beginn früh einen Rückstand ein, von dem sich die Mannschaft nicht mehr erholte. Am Ende hieß es 1:4 (0:3). Oberwinters Co-Trainer Hans Gräfe, der den verhinderten Tomas Lopez vertrat, wollte nichts beschönigen: „Wir haben extrem viele Fehler gemacht und das Spiel schon in der ersten Halbzeit verloren. Insgesamt müssen wir konzentrierter und cleverer spielen.“

Lesezeit: 2 Minuten