Archivierter Artikel vom 08.03.2018, 16:43 Uhr
Plus
Region

Auch die SG Malberg spielt endlich wieder um Punkte – SG Neitersen beim Schlusslicht

Die Orgie an Absagen hat den Spielplan in der Fußball-Rheinlandliga kräftig durcheinandergewirbelt. So gibt es vier Mannschaften, die mit drei absolvierten Partien nach der Winterpause schon wieder ganz gut im Rhythmus sind und jeweils sechs Teams, die immerhin zwei- beziehungsweise einmal um Punkte spielen durften. Während die SG 06 Betzdorf und die SG Neitersen zu letzteren gehören, kam die SG Malberg bislang noch überhaupt nicht zum Zug. Das dürfte sich an diesem Wochenende aber endlich ändern.

Lesezeit: 2 Minuten