Archivierter Artikel vom 23.01.2022, 18:51 Uhr
Ahrweiler

Ahrweiler BC lässt noch viel Luft nach oben und verliert bei Bonner A-Junioren

Fußball-Rheinlandligist Ahrweiler BC hat in seinem ersten Testspiel des Jahres eine Niederlage kassiert.

Bonner SC, A-Junioren – Ahrweiler BC 4:2 (1:0). Der Rheinlandligist hat gegen den Bonner Nachwuchs, der in der Mittelrheinliga beheimatet ist, noch viel Luft nach oben gelassen. Angesichts des prall gefüllten Kaders hatte Spielertrainer Andreas Dick zur Pause einmal komplett durchgewechselt. „Vielleicht waren 45 Minuten für den einen oder anderen nicht genug, um alles abzurufen“, überlegte er, um aber auch gleich zu betonen: „Die Jungs müssen eigentlich gleich da sein und jeden Moment nutzen, um sich zu zeigen.“

So blieb ihm nur der Trost, dass seine Mannschaft vor dem Bonner 0:1 (25.) selbst noch drei Chancen herausgespielt, freilich aber auch nicht genutzt hat, und nach der Pause in runderneuerter Besetzung eine dominante Phase hatte, in der durch Almir Porca auch der Ausgleich gelang (54.).

Nicht gefallen hat dem Spielertrainer freilich, dass der ABC bei den dann folgenden drei Gegentoren kräftig mithalf, einmal mit einem Foulelfmeter (59.), einmal durch Unentschlossenheit (63.) und einmal durch eine zu offene Staffelung (75.). Am Ende sorgte Porca mit dem 2:4 (85.) noch für etwas Ergebniskosmetik.

Fazit von Dick: „Wir sind noch weit weg von dem, wo wir hin wollen. Aber es war auch nur der erste Test.“ Der zweite folgt am nächsten Sonntag in Heimersheim (11.30 Uhr) gegen Bezirksligist VfB Linz. map