Archivierter Artikel vom 19.03.2017, 17:48 Uhr
Plus
Leiwen

0:3 beim Abstiegskandidaten: SG Malberg wird für desolate Leistung bestraft

Die 169 Kilometer – einfache Fahrt – von Malberg bis in den Moselort Leiwen hätten sich die Rheinlandliga-Fußballer der SG Malberg/Rosenheim am Sonntag getrost schenken können. „Das war desolat“, sagte Trainer Michael Boll nach der 0:3 (0:2)-Niederlage seiner Mannschaft. Von einer „indiskutablen Leistung“ sprach der Malberger Vereinsvorsitzende Rainer Zeiler.

Lesezeit: 2 Minuten