Archivierter Artikel vom 04.12.2017, 18:20 Uhr
Fußball

SC Weiler II knöpft dem Spitzenreiter ein 1:1 ab

Überraschung in der Kreisliga C Süd: In der einzigen Begegnung an diesem Spieltag (alle anderen C-Klassen-Partien, auch in der C Nord, wurden abgesagt) knöpfte der Tabellenvorletzte SC Weiler II dem Spitzenreiter SG Mengerschied/Unzenberg/Sargenroth II ein 1:1 (0:1) ab. Für Mengerschied II war es der erste Ausrutscher nach 13 Siegen in Serie. Auf dem schneebedeckten Kunstrasen in Boppard haderte Gäste-Trainer Torsten Mazanek mit den Bedingungen, meinte aber auch: „Letztendlich lag es an uns.“ Weilers Coach Markus Hubele jubelte: „Wir hatten das Glück des Tüchtigen, haben aber auch gekämpft ohne Ende.“ Die Mengerschieder Führung durch Nico Wagner glich Patrick Debus aus.

Mengerschied II liegt nun drei Zähler – bei einem Spiel mehr – vor der SG Hunsrückhöhe. Der Tabellenzweite könnte am Donnerstag mit einem Heimsieg in Hahn gegen die SG Biebertal III nach Punkten gleichziehen. le